×

Sekretariat: 07851 873-3001

Fachkliniken | Kehl Orthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, Orthopädische Rheumatologie Arthroskopische Chirurgie
und Sportorthopädie

Arthroskopische Chirurgie und Sportorthopädie

An unserer Klinik nehmen wir Umstellungsosteotomien an Kniegelenk, Schenkelhals, Vorfuß und an der Hüftpfanne vor. Die äußere Stabilisierung erfolgt durch Kirschnerdrähte sowie diverse Schrauben und Platten. Im Rahmen gelenkerhaltender Operationen werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Fehlstellungen an Gelenken und Knochen operativ korrigiert, ohne dabei die Gelenkflächen zu berühren. Diese achsenkorrigierenden Eingriffe sollen einem frühzeitigen Verschleiß vorbeugen. Bei Säuglingen sind in der Regel nur redressierende Gipsverbände erforderlich.

Im Bereich arthroskopischer Operationen wird ein breites Spektrum minimal-invasiver Eingriffe an Knie-, Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenken angeboten – bei degenerativen und traumatischen Ursachen in Form sogenannter Schlüssellochchirurgie. Die Eingriffe erfolgen in der Regel ambulant und sind für den Patienten sehr schonend. Unter Einsatz modernster Techniken werden jährlich etwa 1.000 ambulante Eingriffe vorgenommen.

Unser Leistungsspektrum

  • Bandchirurgie (Ersatzoperation vorderes und hinteres Kreuzband, Außenbandplastik (nach Larson)
  • Meniskuschirurgie (Meniskusnaht, Teilresektion)
  • Knorpeltherapie (Mikrofrakturierung, gezüchteter Knorpel (ACT), Refixation osteochondraler Fragmente)
  • Synovektomie
  • Rotatorenmanschettenrekonstruktion
  • Stabilisation bei Luxation mit Labrumrekonstruktion
  • Subakromiale Dekompression bei Impingementsyndrom
  • Schultereckgelenk-Resektion
  • AC-Sprengung
  •     Knochenspornabtragung (Osteophytenabtragung)
  •     Knorpeltherapie (Mikrofrakturierung)
  •     Ellenbogen
  •     Entfernung freier Gelenkkörper
  •     Synovektomie
  •     Entfernung freier Gelenkkörper
  •     Synovektomie